Chronic

Der Ursprung…

Im Jahre 1936 wurde in Rheine der erste DVG-Verein für Gebrauchshundesport gegründet. Gründungsmitglied und langjähriger Vorsitzender war Josef Duesmann. Das Vereinsgelände befand sich am Stadtwalde auf einem unbefestigten, nicht eingefriedeten Gelände – der sogenannten “Sandwüste”. Zum damaligen Zeitpunkt waren es meist Diensthundeführer, die sich in diesem Verein zusammenschlossen.

  

Das 1. Vereinsheim (Knusperhäuschen) wurde 1952 erbaut und bestand aus einem Raum und überdachter Veranda. Die Bestuhlung bestand aus 17 Stühlen aus einem Rheiner Kino. Die Toilette war in einem kleinen Häuschen außerhalb untergebracht und konnte nur in frostfreien Zeiten benutzt werden. Der Vereinsbeitrag wird pro Monat bei ca. 1,50 DM gelegen haben

 

Das 2. Vereinsheim Am 24.05.1970 fand die Einweihung des neuen Vereinsheimes am Omorikaweg statt.

 

Das 3. Vereinsheim 1993 wurde mit dem Bau unseres jetzigen Vereinsheimes begonnen. Jedes Vereinsmitglied mußte 100 Pflichtarbeitsstunden leisten. Die arbeitswilligen Vereinskollegen leisteten insgesamt 4241 Arbeitsstunden ab, Papierkrieg und Amtsgänge nicht eingerechnet.